Küchenstars

Frühstücksrezepte: So starten Sie gesund durch.

Für den Energieschub am Morgen.

Frühstücksrezepte: So starten Sie gesund durch.

Wurstbrötchen, Nutella-Toast oder nur eine Tasse Kaffee schwarz: Die Art und Weise zu frühstücken ist sehr individuell. Für viele fällt die erste Mahlzeit des Tages sogar ganz unter den Tisch. Doch gerade morgens haben wir die Möglichkeit, durch eine ausgewogene Ernährung den Grundbaustein für einen fitten Start zu legen. Lesen und erfahren Sie, welche gesunden Frühstücksrezepte Sie mit einer Extraportion Energie ausstatten.

Die wichtigste Tagesmahlzeit?

„Du kannst doch nicht ohne Frühstück aus dem Haus!“ Was für Eltern die goldene Regel war, ist mittlerweile wissenschaftlich umstritten. Rein körperlich betrachtet, müssten wir morgens nämlich gar nicht frühstücken. Der Blutzuckerspiegel ist nach dem Aufstehen sogar erhöht. Damit können wir ohne Probleme ein paar Stunden Leistung erbringen, bevor wir Energie in Form von Nahrung zu uns nehmen müssten. Das bedeutet jedoch nicht, dass das erste Mahl des Tages unwichtig sei.

Frühstücksrezepte

Unsere kulturelle Prägung spricht hierzulande dem Frühstück einen starken Fixpunkt im Tagesablauf zu. Die Routine, jeden Morgen etwas alleine oder im Familienkreis zu sich zu nehmen, verleiht Sicherheit und damit auch Kraft. Gesunde Frühstücksrezepte unterstützen dabei das Wohlbefinden zusätzlich.

Schon gewusst? Unsere Frühstückstradition führt bis ins alte Ägypten zurück. Neben Gebäck, Obst und Nüssen wurde auch Wein oder Bier serviert.

Zuckerfalle Frühstück.

Gerade weil der Blutzuckerspiegel morgens bereits sehr hoch ist, sollte nicht zusätzlich eine Menge an zucker- und kohlenhydratlastigen Speisen gegessen werden. Diese erhöhen nämlich die Insulinausschüttung, was dafür sorgt, dass das Sättigungsgefühl schnell nachlässt und Sie der Hunger bereits nach kurzer Zeit wieder überkommt. Vermeiden Sie daher z. B. industriell gefertigte Müslis, süße Frühstückscerealien oder Schokogebäck. Setzen Sie lieber auf frische und naturbelassene Zutaten wie Obst, Haferflocken oder Nüsse.

Gesunde Frühstücksrezepte einfach und schnell gemacht.

Zur Inspiration haben wir Ihnen drei unserer Lieblings-Frühstücksrezepte ausgesucht:

Granola mit Kokos und Cranberry.

Bereiten Sie sich Ihre Müslimischung doch zur Abwechslung einmal selbst zu. Mit unserem Granola geht es ganz leicht. Das Beste dabei: Hier entscheiden allein Sie, was für Zutaten ins Müsli wandern. Unser Grundrezept schmeckt herrlich mit Naturjoghurt oder ganz einfach mit Milch.

Frühstücksrezepte

Porridge mit Sommerbeeren.

Diese klassische kulinarische Kombination ist einfach unschlagbar. Die schonend gekochten Haferflocken liefern eine Menge an komplexen Kohlenhydraten, die für unseren Körper nicht so leicht aufzuschlüsseln sind und deshalb lange satt halten. Sommerbeeren wie z. B. Blau- oder Erdbeeren sind kleine Vitamin C-Bomben, die selbst in kleinen Mengen das Immunsystem stärken. Eine Win-Win-Situation für Gesundheit und Geschmack.

Vegane und glutenfreie Müsliriegel.

Frühstücksrezepte

Nur weil man morgens raffinierten Zucker vermeiden sollte, bedeutet dies nicht, ganz auf süße Frühstücksrezepte zu verzichten. Ein gutes Beispiel sind unsere Granola-Riegel. Neben Mandeln, Hirse und Chiasamen sind auch Datteln Hauptbestandteil und sorgen für eine angenehm milde Süße. Ganz nebenbei sind Datteln noch reich an Ballast- und Mineralstoffen wie Magnesium und Kalzium. Mehr davon bitte!

Panasonic wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte und einen schwungvollen Start in den Tag.