Küchenstars

Unperfektes Obst und Gemüse: Die neuen Stars im Supermarkt.

Warum freakiges Obst und kantiges Gemüse normal werden sollten.

Unperfektes Obst und Gemüse: Die neuen Stars im Supermarkt.

Die inneren Werte zählen, oder? Nicht immer. Begeben wir uns in die großen Supermärkte: Diese bieten stets eine schwindelerregende Menge an frischem Obst und Gemüse an. Bisher war es schwierig, etwas zu finden, das nicht „perfekt“ aussieht. Weil sie den strengen kosmetischen Standards nicht entsprechen, wurden nämlich viele Tonnen Lebensmittel vorsorglich entsorgt. Doch unperfektes Obst und Gemüse erlebt einen bisher ungekannten Aufstieg – und das ist auch gut so.

Unperfektes Obst und Gemüse schmeckt genauso gut.

Unperfektes Obst und Gemüse

Dieses „hässliche“ Obst und Gemüse ist natürlich genauso lecker und nahrhaft, wie die traditionell attraktiveren Gegenstücke. Und zum Glück wird der Lebensmittelverschwendung zunehmend entgegengetreten. Dazu gehört die Umwandlung von unvollkommenem Obst und Gemüse in verarbeitete Produkte, nährstoffreiche Pulver, gesunde Snacks für Kinder und Smoothies.

Oft sind sich Verbraucher nicht bewusst, dass es einen „Standard“ gibt, wie ein Produkt aussehen sollten. Jeder geht automatisch davon aus, dass alle Tomaten auf dem Weg vom Bauernhof in den Supermarkt rot, rund und perfekt sind. Das entspricht nicht der Wahrheit.

Andere Anti-Abfall-Programme gehen noch einen Schritt weiter und ermutigen Sie, das Makelhafte, das Ungeformte und das einfach nur Ausgeflippte schlicht zu akzeptieren. Vielleicht haben Sie das schon in Ihrem örtlichen Supermarkt bemerkt, wo Sie für einen reduzierten Preis eine Tüte mit pickeligen Birnen, klumpigen Zitronen und Karotten mit Hörnern kaufen können.

Halten Sie die Augen nach unperfektem Obst und Gemüse offen.

Warum sollten Sie also auf den Zug der verrückten Früchte und des Gemüses aufspringen? Schließlich gehen Sie so einen Schritt zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung mit. Der Zeitpunkt ist ideal: Immer mehr Unternehmen verkaufen „hässliche“ Produkte und verwenden sie in ihren Produkten. So verwandeln sich unperfekte Lebensmittel von Abfall hin zu köstlichen, perfekt essbaren und nahrhaftem Essen.

Idee für einen vitaminreichen Smoothie.

Unperfektes Obst und Gemüse

Achten Sie darauf und setzen Sie bei Ihrem nächsten Smoothie, den Sie mit dem Slow Juicer zaubern, auf Obst, Gemüse und Früchte mit Makeln. Wie wäre es mit einem Multi-Früchte-Smoothie? So geht’s:

Sie brauchen Mangos, Apfelsinen und Äpfel sowie Mandarinen und Bananen in Mengen, ganz nach Ihrem Geschmack. Schälen Sie das Obst, waschen es  und schneiden es grob. Die Schale am Apfel darf bleiben. Nun gewinnen Sie den Saft mit dem Slow Juicer. Geben Sie gerne auch noch ein paar Spritzer Zitronensaft hinzu.

Alle Früchte genutzt? Dann kommen nun Mineralwasser und ein guter Schuss Limettensirup hinzu. Sehr lecker, sehr gesund und voller Vitamine.