Küchenstars

Vegane Snacks schnell und lecker zubereiten.

Es geht auch ohne Fleisch.

Vegane Snacks schnell und lecker zubereiten.

Pflanzliche Kost ist nur was für Vegetarier und Veganer? Falsch gedacht. Sie kommt mittlerweile bei allen sehr gut an – selbst bei denjenigen, die gerne Fleisch essen. Oftmals wird diese Ernährungform als einseitig abgetan. Die vegane Küche ist jedoch ausgesprochen bunt, vielseitig und abwechslungsreich. Schließlich kann fast jedes Rezept auch rein pflanzlich zubereitet werden. Zudem wächst die Produktauswahl an veganen Lebensmitteln stetig, sodass Sie bei Ihrer Auswahl aus einem riesigen Angebot schöpfen können. Lernen Sie jetzt vegane Snacks kennen.

Vegane Snacks überzeugen.

Im Gegensatz zu Vegetariern verzichten Veganer neben Fleisch und Fisch auch auf Eier, Milchprodukte und Honig,  – also auf alle tierischen Produkte. Die Grundlage der veganen Ernährung bilden somit rein pflanzliche Lebensmittel, wie Gemüse, Nüsse, Pflanzenmilch, Seitan oder Soja. Ob beim Grillen, einem gemütlichen Filmabend oder als Mitbringsel: Vegane Snacks sind schnell zubereitet und lecker. Lassen Sie sich von den folgenden Rezepten inspirieren.

Nachos mit Jackfrucht: der vegane Snack gegen Heißhunger.

Ofenfrische Nachos und Jackfrucht bilden zusammen mit schwarzen Bohnen, Avocado und Limette die Grundlage für Ihren nächsten – oder womöglich allerersten – veganen Snack. Für einen gemütlichen Filmabend sind die Nachos mit Jackfrucht einfach ideal. Auch Fleischesser in Ihrem Bekanntenkreis werden die Finger davon nicht mehr lassen können. Versprochen!

Vegane Snacks

  • Die Jackfrucht ist eine beliebte Fleischalternative und kommt je nach Zubereitungsart verblüffend nah an den Geschmack von Hühnchen oder Pulled Pork heran.
  • Die Superfrucht ist kalorienarm und hat einen hohen Anteil an Proteinen, Kalium, Kalzium und Eisen.
  • Durch den Zusatz von Marinaden oder Gewürzen nimmt die tropische Frucht schnell unterschiedliche geschmackliche Noten an.

Ganz einfach selbst gemacht sind vegane Tofu-Frikadellen.

Herzhafte, vegane Frikadellen aus Tofu können Sie ganz einfach selber herstellen. Sie benötigen dafür lediglich eine Handvoll Zutaten. In Kombination mit frischem Spinat, Knoblauch und japanischer Tamari-Sojasauce macht diese Leckerei auch Nicht-Veganer fleischlos glücklich. Die Tofu-Frikadellen werden dann z.B. mit dem NN-DS596 dampfgegart und behalten so ihren natürlichen Geschmack.

Veganes Essen schmeckt nach nichts? Gewürze wie Knoblauchpulver, Würzhefeflocken, Tamari- oder Sojasauce sowie geräuchertes Paprikapulver sorgen in der veganen Küche für aromatische Highlights.

Vegane Snacks: Die ideale Grillbeilage ist cremiger Karotten-Hummus. 

Vegane Snacks

Keine Diskussion: Dieser Aufstrich aus Karotten, Sesampaste und Koriander stiehlt dem beliebten Kichererbsen-Hummus die Show. Der cremige Dip macht vor allem als Grillbeilage eine gute Figur und schmeckt besonders mit Wurzelbrot, welches Sie sich mit dem Panasonic Croustina einfach zubereiten können. Der selbstgemachte Karotten-Hummus ist übrigens auch ein schönes Mitbringsel für einen Besuch bei Freunden.

Guten Appetit!