Rezepte

Japanisch kochen: Schweinefleisch mit Ingwer.

Krosses, zartes Shogayaki einfach zubereiten.

Japanisch kochen: Schweinefleisch mit Ingwer.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schweinefleisch mit Ingwer ist in der japanischen Küche ein echter Klassiker. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Shogayaki – aus „shoga“ für Ingwer und „yaki“ für Grillen/Braten – ganz einfach zuhause zubereiten. Takuji Takahashi, Sternekoch aus Kyoto, macht’s vor. Aufwendiges Küchengedöns? Fehlanzeige. Eine Schüssel, eine Kombi-Mikrowelle und ein Topf sind alles, was Sie benötigen. Als Fleisch können Sie Schweinelende oder auch etwas durchwachsenere Stücke wie Nacken verwenden. Sie werden später besonders kross und saftig.

Zutaten für 4 Portionen

800 g Schweinelende am Stück
20 g Ingwer, frisch gerieben
120 g Sojasoße
120 g Mirin (süßer Sake)
20 g Zucker
10 g japanischer Sake
200 g grüne Paprika

Schweinefleisch mit Ingwer zubereiten

  • Zunächst die Schweinelende in 4 Scheiben schneiden.
  • Danach die Paprika vierteln und putzen.
  • Anschließend in einer großen Schüssel eine Marinade aus Sojasoße, Mirin, Zucker, Sake und dem frisch geriebenen Ingwer anrühren. Die Fleischscheiben und die Paprikastücke darin 30 Minuten einlegen.
  • Das Fleisch danach auf die Glasform des Kombi-Ofens legen und die Paprikastücke darum verteilen.
  • Auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Anschließend mit der Einstellung Heißluft 230 °C + Mikrowelle 300 Watt 10 Minuten garen.
  • Das Fleisch wenden und das Shogayaki weitere 10 Minuten garen.
  • Danach Heißluft 230 °C  + Grill 1 einstellen und das Schweinefleisch mit Ingwer in etwa 3 Minuten bis zur gewünschten Bräune grillen.
  • Fleisch und Gemüse auf eine Platte legen und beiseite stellen. Dann die Flüssigkeit von der Glasform in einen Topf umgießen. Unter Rühren reduzieren lassen.
  • Inzwischen die Schweinelende in Tranchen schneiden und mit der Paprika auf 4 Tellern anrichten.
  • Etwas Soße darüber geben und servieren.
  • Dazu passt Reis oder ein Kohlsalat.

Kombi-Mikrowelle Panasonic NN-CS894

Vielseitiger geht es kaum. Denn die Mikrowelle CS894S beherrscht die Disziplinen Dampfgaren, Grillen, Backen und Mikrowelle. Kombinieren Sie die Vorteile der verschiedenen Zubereitungsarten miteinander. So zaubern Sie ganz schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch wie z.B. unseren Couscous-Salat aus Blumenkohl.