Rezepte

Kabeljau-Päckchen mit Bulgur-Kräuter-Pilaw.

Crossover Kitchen zum Auspacken und Genießen.

Kabeljau-Päckchen mit Bulgur-Kräuter-Pilaw.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kochen für Freunde ist toll. Aber Kochen mit Freunden ist einfach noch besser. Erst recht, wenn zusammen etwas so Leckeres wie Kabeljau-Päckchen mit Asia-Blattgemüse und Bulgur-Kräuter-Pilaw gezaubert wird. Probieren Sie es aus! Hier kommt unser Genießer-Rezept zum Schnibbeln, Schnacken & Schlemmen.

Ob Sie Kabeljau, Skrei oder Dorsch verwenden, bleibt dabei Ihnen überlassen. Alle bezeichnen nämlich den gleichen Fisch. Nur die Herkunft unterscheidet sich. Kabeljau stammt aus dem Nordatlantik von Norwegen bis Kanada. Schwimmt er in der Ostsee, wird er Dorsch genannt. Skrei heißt der geschlechtsreife Kabeljau, der in den Wintermonaten vor den norwegischen Lofoten gefangen wird. Nur mit der Leine oder Handangel gefischt, gilt er als besondere Delikatesse.

Wenn Sie eine nachhaltige Fischerei unterstützen möchten, achten Sie beim Einkauf auf entsprechende Siegel wie Naturland Wildfisch oder ASC.

Zutaten für 4 Portionen

für die Kabeljau-Päckchen:
280 g asiatischer Blattgemüse-Mix wie z.B. Pak Choi oder Chinakohl
4 Kabeljaufilets (Dorsch)
Zesten und Saft von ½ Orange
45 g Basilikum (zerpflückt)
2 fein gehackte Knoblauchzehen
120 ml trockener Weißwein
15 ml Olivenöl
1 Karotte, gestiftelt (Julienne)
½ Fenchelknolle in feinen Streifen
Salz, Pfeffer

für das Bulgur-Kräuter-Pilaw:
200 g Bulgur
15 ml Olivenöl
Saft von ½ Zitrone
1 Knoblauchzehe (gepresst)
30 g frisches Basilikum (zerpflückt)
30 g frischer Koriander (gehackt)
3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
Salz, Pfeffer

Kabeljau-Päckchen mit Bulgur-Kräuter-Pilaw – los geht’s!

Zubereitungszeit: 1 Stunde 15 Minuten

Kabeljau-Päckchen vorbereiten

  • Zunächst vier Blätter Backpapier (30 x 30 cm) zuschneiden. Blattgemüse in Stücke bzw. Streifen schneiden. Jeweils ¼ davon mittig auf dem Backpapier arrangieren. Die Dorsch-/Kabeljaufilets auf das Gemüsenest legen. Dann Orangenzesten, Orangensaft, Basilikum, Knoblauch, Weißwein, Öl, Karottenstiften und Fenchel darauf verteilen. Anschließend mit Pfeffer und Salz würzen. Das Backpapier zu kleinen Päckchen formen. Dabei für das Dampfgaren etwas Luft mit einpacken. Die Papierränder so umknicken, dass die Päckchen verschlossen sind.

Kabeljau-Päckchen dampfgaren

  • Wassertank des Dampfbackofens auffüllen. Die Päckchen auf die Glasform (Zubehör NN-CS89LB) legen und auf den Boden des Kombi-Dampfbackofens stellen. DAMPF 1 und die maximale Garzeit von 30 Minuten einstellen. Nach Ablauf der Zeit ein Kabeljau-Päckchen vorsichtig öffnen und prüfen, ob der Fisch gar ist. Das weiße Fleisch fächert sich dann schuppenartig auf. – Bitte Vorsicht! Beim Öffnen kann heißer Dampf entweichen. – Falls der Fisch noch nicht gar ist, den Wassertank noch einmal auffüllen und die Päckchen weitere 10 Minuten dämpfen.

Bulgur-Kräuter-Pilaw

  • Inzwischen 800 ml Wasser zum Kochen bringen. Die fertigen Dorsch-Päckchen beiseite stellen. Dann den Bulgur zusammen mit dem Wasser in eine weite, mikrowellenfeste Form geben.  Kurz prüfen, ob der Wassertank des Kombigerätes noch ausreichend gefüllt ist. Dann den Bulgur für 8-12 Minuten mit COMBI 1 garen. Gegebenenfalls überschüssige Flüssigkeit nach dem Garen abgießen.
  • Den fertigen Bulgur mit einer Gabel auflockern. Anschließend Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Basilikum, Koriander und Frühlingszwiebel daruntermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zusammen anrichten und genießen!

Ein Ofen für lecker-leichte Abwechslung

Gedämpfter Dorsch auf Asia-Blattgemüse könnte Ihnen so schmecken? Probieren Sie es aus! Wir haben das leckere Cross-Over Gericht im Panasonic NN-CS89LB zubereitet. Mit dem 4-in-1-Dampfbackofen von Panasonic ist leckere Abwechslung ganz einfach. In seinem elegantem Edelstahl-Design stecken nämlich vielfältige Möglichkeiten und zahlreiche Automatik-Programme. Mit ihm können Sie unter anderem backen, dampfgaren und grillen. So bereiten Sie unterschiedliche Gerichte ganz leicht und optimal zu. Wie wäre es zum Beispiel mit japanischen Spareribs mit Orangenmarinade? Probieren Sie es aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden