TV + Audio

Probleme beim Einschlafen? So kann Ihr Radio Ihnen helfen.

Der Sleep Timer ist Ihr Freund.

Probleme beim Einschlafen

Und wieder eine schlaflose Nacht gehabt. Das ist doch wirklich zum Mäusemelken. Wenn auch Sie Probleme beim Einschlafen haben, tröstet es vielleicht, dass Sie damit nicht alleine sind. Viele Menschen kämpfen mit Einschlafproblemen. Mögliche Gründe sind Stress und Sorgen, die die Nachtruhe ausbremsen. Wir stellen Ihnen Strategien zum besseren Einschlafen vor – und dabei spielt auch Ihr Radio eine Rolle.

Wie stark sind Ihre Probleme beim Einschlafen?

Eines vorweg: Wenn Sie dauerhaft große Einschlafprobleme haben, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen, um mögliche medizinische Ursachen abzuklären. Wenn Sie aber nur zeitweise bzw. unregelmäßig Probleme beim Einschlafen haben, gibt es entsprechende Tipps, die Sie schneller ins Reich der Träume reisen lassen. Wie wäre es mit warmer Milch, Sport vor dem Einschlafen oder dem berühmten Schäfchen zählen? Wir prüfen die verschiedenen Methoden. Was hilft wirklich?

Wo Milch und Honig fließen.

Probleme beim Einschlafen

Ein beliebtes Hausmittel ist das allseits bekannte Glas warme Milch mit Honig. Milch enthält das Hormon Melatonin und die Aminosäure Tryptophan, was beides schlaffördernd wirkt, doch die enthaltenen Mengen sind sehr gering. Einen wissenschaftlich nachgewiesenen Effekt gibt daher nicht, trotzdem schwören viele auf die schlaffördernde Wirkung. Dieses Hausmittel wirkt also eher psychologisch, aber auch das kann ja funktionieren.

Mit Schafen besser schlafen.

Eine der bekanntesten Einschlafhilfen ist das Zählen von Schafen. Hier geht es darum, etwas sehr monotones und reizarmes zu machen, um damit von Problemen und Gedanken abzulenken. Falls Sie Schafe nicht mögen, können Sie natürlich auch alle anderen Tiere oder Dinge zählen.

Tipp: Es empfehlen sich feste Bettgehzeiten.

Am Ende geht es nur um die Entspannung, die sich einstellen soll. Sind die Sorgen zu groß, stößt diese Methode leider schnell an Grenzen.

Probleme beim Einschlafen: Talk- und Podcastformate helfen.

Probleme beim Einschlafen

Viele Menschen finden es angenehm, wenn Talk- oder Podcastformate beim Einschlafen im Radio laufen. Die Stimmen lenken beim Einschlafen von eigenen Gedanken ab und beruhigen somit. Natürlich eignet sich nicht jedes Format. Es gilt: Je ruhiger erzählt wird, desto besser.

Natürlich sollte das Radio nach einer Zeit automatisch abschalten, damit Sie nach dem Einschlafen Ruhe bekommen. Mit dem Sleep Timer beim DAB+ Radio RF-D100BT mit Bluetooth, den Sie auf 30, 60, 90 und 120 Minuten einstellen können, ist das kein Problem. Schlafen Sie entspannt ein und haben Sie keine Angst, dass das Radio die ganze Nacht läuft.

Der Fernseher bleibt kurz vorm Schlafen besser aus.

Fernsehen gehört zu unseren Lieblingsbeschäftigungen, aber direkt vorm Schlafengehen ist das eher nicht förderlich. Dies liegt am blauen Licht, das TVs, Computer und Smartphones ausstrahlen. Dieses Licht kann die Produktion von dem Schlafhormon Melatonin hemmen. Schnelles Einschlafen wird dann erschwert.

Mit Schwung in den Schlaf.

Wenn Sie Sport treiben, werden Sie danach müde und können dann besser schlafen. So die Theorie. Achten Sie aber darauf, dass Körper und Geist nach sportlicher Aktivität etwas Zeit zum Abschalten brauchen. Zwei bis drei Stunden sollten schon zwischen Sport und Schlaf liegen. Ideal legen Sie Ihre Sporteinheit auf den späten Nachmittag.

Egal auf welche Methode Sie setzen: Machen Sie Ihre Methode zu einem Ritual. Mit festen Gewohnheiten können Sie Ihren Körper regelrecht auf Schlaf programmieren. Wir wünschen einen erholsamen Schlaf.